Rechtsfragen - Ausserordentliche Kündigung
topli.gif top.gif

munten1.gif
 
 
Anmeldeformular - Was darf gefragt werden?
Die Bearbeitung von Personendaten bei der Vermietung von Wohnobjekten unterstehen dem Datenschutzgesetz.

Gemäss der Empfehlung des Datenschutzbeauftragten dürfen folgende Daten erhoben werden:

  • Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum der dem Mietvertrag als Partei beitretenden Personen
  • Anzahl Personen in der Wohnung, davon Kinder (bei Kindern darf auch nach Alter und Geschlecht gefragt werden)
  • beabsichtigter Untermietvertrag
  • Verwendung der Wohnung auch als Wohnung für den Ehepartner
  • Beruf der den Mietvertrag unterzeichnenden oder mit dem Mieter von Gesetzes wegen solidarisch haftenden Personen
  • Arbeitgeber dieser Personen, Arbeitsort (Frage nach dem Arbeitsort ist ebenfalls zulässig, aber ausdrücklich als fakultativ zu erklären)
  • Einkommen dieser Personen in Einkommenskategorien (10'000er-Schritte bis Fr. 100'000) oder Fragen nach dem Verhältnis zwischen Miete und Einkommen.
  • Betreibungen in den letzten zwei Jahren sowie innerhalb der letzten fünf Jahre ausgestellte Verlustscheine
  • Nationalität (aber auf Formular nur Unterscheidung Schweizer / Ausländer gestattet
  • Haustiere
  • Anzahl Autos
  • besondere Lärmverursachung (z. B. Musikinstrumente)
  • gewünschte Räumlichkeiten
  • Grund der Wohnungssuche
  • ob die besherige Wohnung durch den Vermieter gekündigt wurde und wenn ja, warum